Piercing - Pflege

Piercingpflege – Piercingnachsorge - Pflegeanleitung

Folgende Nachsorgemaßnahmen bitte sorgfältig durchlesen und befolgen, damit ihr viel Freude an eurem neuen Piercing habt.

Bitte die Pflege stets mit frisch gewaschenen Händen beginnen!

Mundbereich

Bei Oralpiercings bitte 2mal täglich mit einer antibakterieller Mundspülung reinigen und nach jedem Essen mit Wasser ausspülen, damit sich keine Essensreste in den Stichkanal einlagern können.
In den ersten 14 Tagen empfehlen wir euch auf Nikotin, säurehaltige, scharfe und heiße Speisen zu verzichten. Vermeidet bitte den Austausch von Körperflüssigkeiten in den ersten 2 Wochen.

Sonstige Piercings

Bei allen anderen Piercings / Dermals / Intim-Piercing empfehlen wir: In der Abheilphase, 2 mal täglich das Piercing mit PRONTOLIND Spray einsprühen, und ca. 1 Minute einwirken lassen, nun könnt ihr Verunreinigungen mit einer Mullkompresse oder einem Wattestäbchen entfernen. Das Piercing(Schmuck) zur Reinigung nicht aus dem Stichkanal nehmen. Vermeidet in den ersten 14 Tagen, Sauna, Solarium und Schwimmbad.

Bei Intimpiercings bitte in den ersten 2-4 Wochen auf den Austausch von Körperflüssigkeiten verzichten. Auch solltet ihr in der Abheilphase keine Schmuckwechsel durchführen. Bei auftretenden Problemen oder Rückfragen in Bezug auf die Abheilung, Pflege oder sonstiges, stehen wir euch gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind wir im Notfall für euch unter der Notfall-Nummer 0173 / 8 42 33 67 zu erreichen.

Piercing ist Vertrauenssache!