Piercing - Möglichkeiten - Ohr - Rook

Rook Piercing

Ein Piercing, das in den Knorpelsteg zwischen der inneren und äußeren Ohrmuschel gesetzt wird. Das Rook Piercing sollte mit einer Microbanane in ausreichender Länge ausgestattet werden. Nach Abheilung kann auch ein Ring getragen werden. Ein tolles  Piercing , bei dem man sich aufgrund des festen Knorpelgewebes, auf eine längere Abheilzeit einstellen sollte.

Erstschmuck: Microbanane aus Titan, Ptfe oder Gold 18kt

Abheilungszeit: 3-4 Monate

Ihr verzichtet die ersten 14 Tage auf SSS (Solarium, Sauna, Schwimmbad).

In der ABHEILPHASE, 2 mal täglich das Piercing mit PRONTOLIND Spray einsprühen, und ca. 1 Minute einwirken lassen, nun könnt ihr Verunreinigungen mit einer Mullkompresse oder einem Wattestäbchen entfernen.

Den Piercingschmuck  zur Reinigung nicht aus dem Stichkanal nehmen.

Seid ein bisschen vorsichtig beim Aus- und Anziehen und beim Gesichtwaschen, damit ihr nicht an dem Schmuckstück hängen bleibt. Nach 14 Tagen kommt ihr zum Kontrolltermin ins Studio.