Piercing - Möglichkeiten - Ohr - Inner Conch

Inner Conch (innere Ohrmuschel)

Wird in der inneren Ohrmuschel bliebig plaziert, sollte aber immer so gestochen werden, dass der Schmuck nicht auf den dahinter liegenden  Kopfbereich drückt und gegebenfalls Schmerzen auslöst. Einzusetzen sind  Labrets in ausreichender Länge mit Kugel oder Kristallsteine. Das sinnvollste Material in diesem Bereich ist mit Abstand das Ptfe (Teflon) welches guten Liegekomfort und Abheilmöglichkeit bietet und zu jeder Zeit auch selbst gekürzt werden kann.

Risiken: Aufgrund sehr dichten Knorpelgewebes und örtlicher Beanspruchung kann sich die Heilung in die Länge ziehen

Erstschmuck: Labretstud aus Titan oder Ptfe mit Kugel/Kristallstein

Abheilungszeiten: 4-6 Monate